Erörterungstermin zum Planfeststellungsantrag

Nach formaler, öffentlicher Auslegung des Planfeststellungsantrags durch das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Hannover folgten zahlreiche Einwendungen durch betroffene Bürger. Zur Durchsprache aller Einwendungen veranstaltete das Gewerbeaufsichtsamt am 14. August 2019 einen ganztägigen Erörterungstermin, der bei Mittendorf in Bodenwerder-Buchhagen stattfand.

Bei diesem Erörterungstermin wurden die Positionen der Einwender, der antragsstellenden Hannoverschen Basaltwerke GmbH & Co. KG sowie verschiedener Behördenvertreter von Land und Kreis vorgetragen.

Der Umfang der zu diskutierenden Problempunkte war so überwältigend, dass an diesem Tag nur ein Teil besprochen werden konnte. Das Gewerbeaufsichtsamt sah jedoch von einem Folgetermin ab, weil die Hannoverschen Basaltwerke GmbH & Co. KG veraltete Unterlagen eingereicht hatten und massive Fehler und Lücken in der Umweltverträglichkeitsprüfung festgestellt wurden. Der Planfeststellungsantrag wurde zur Überarbeitung an den Antragssteller zurückverwiesen.

Die Veranstaltung traf auf ein breites Medien-Interesse. U.a. berichteten das Saale-Ith-Echo, die Neue Woche, radio aktiv und die Dewezet darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.